DCM's Starke Frauen im Film | Weltfrauentag | DCM

Am 8. März ist Weltfrauentag!

Zu Ehren aller starken Frauen haben wir in diesem Jahr eine kleine Auswahl unserer liebsten DCM Filme mit weiblichen Hauptrollen zusammengestellt. Wir hoffen, ihr werdet ebenso inspiriert sein wie wir es sind.

* Mit Klicken auf das Filmplakat kommst du direkt zum Trailer

Astrid (2018)

Astrids Leben trotzt nicht von Leichtigkeit. Sie bringt einen unehelichen Sohn auf die Welt und trotz aller Hindernisse kämpft sie dafür seine Mutter zu bleiben. Sie ist das inspirierende Sinnbild davon was eine Mutter für ihr Kind im Stande ist zu tun. 

Inhalt: Der Film illustriert das Leben der weltweit berühmten Autorin Astrid Lindgren (Alba August) aus Schweden. Diese hat rund 100 Werke veröffentlicht, darunter die Kinderbuchreihe `Pippi Langstrumpf‘. In hohem Alter erhält sie zahlreiche Briefe von ihren kleinen Fans, deren Fragen sie an ihre eigene Kindheit in Småland und ihre darauffolgenden Erfahrungen zurückdenken lassen. Als junge Frau verliebt sie sich in einen älteren Mann, der sich kurz vor der Geburt ihres gemeinsamen Kindes von ihr scheiden lässt.

AmazoniTunes

I, Tonya (2017)

Sich diese schwarze Tragikomödie als Produzentenpremiere zu trauen, gleichzeitig die Hauptrolle zu übernehmen und auch noch einen Oscar abzusahnen – Margot Robbie gelingt der dreifache Axel und ist für uns eine richtige Powerfrau.

Inhalt: Tonya Harding (Margot Robbie) ist in schwierigen Verhältnissen aufgewachsen. Doch als Eiskunstläuferin zeigt sie bereits als Kind viel Talent und landet schließlich als erste Amerikanerin den dreifachen Axel. Hinterher nimmt ihre Karriere ein tragisches Ende: Als ihre Rivalin Nancy Kerrigan bei einem Training attackiert wird, gerät Tonya ins Visier der Journalisten. Sie kann niemandem in ihrem näheren Umfeld trauen – weder ihrer missbräuchlichen Mutter noch ihrem gewalttätigen Ehemann.

Amazon

Colette (2019)

Die Schriftstellerin Sidonie-Gabrielle Claudine Colette gab einer ganzen Generation junger Frauen eine Stimme, die bis heute nachhallt – Schriftstellerinnen so vielfältig wie Simone de Beauvoir, Doris Lessing und J.K. Rowling wurden von ihr beeinflusst. 

Inhalt: Colette (Keira Knightley) heiratet den erfolgreichen Pariser Autoren Willy. Sie zieht vom Land nach Paris und wird dort Teil der intellektuellen und kulturellen Elite. Als ihr Ehemann plötzlich eine Schreibblockade hat, überzeugt er sie, für ihn als Ghostwriterin ein Buch zu schreiben. Der Roman wird sehr erfolgreich und bringt den beiden Ruhm und Reichtum. Doch nach einigen Jahren beginnt sie, unter der fehlenden Anerkennung zu leiden, und will als wahre Autorin der Bücher offenbart werden.

AmazoniTunes

Tully (2018)

Junge Mütter sind in Hollywood meist glückliche Überwesen. Die Tragikomödie „Tully“ konzentriert sich auf die seltener gezeigten Seiten der Weiblichkeit. Und rückt damit näher an die Wahrheit ran.

Inhalt: Marlo (Charlize Theron) hat gerade erst ihr drittes Kind bekommen, als ihr Bruder ihr ein besonderes Geschenk macht: Eine „Night nanny“, die sich nachts um die Kinder kümmern soll. Marlo ist zunächst skeptisch gegenüber dem Gedanken, Hilfe von einer fremden Person anzunehmen, doch als sie die junge, schlaue und witzige Nanny namens Tully kennenlernt, entwickelt sich eine einzigartige Freundschaft zwischen den beiden Frauen.

AmazoniTunes

Carol (2015)

Sexuelle Revolution, Emanzipation und Schwulenbewegung sind noch Jahre entfernt, trotzdem kämpfen in „Carol“ Cate Blanchett und Rooney Mara als lesbisches Liebespaar gegen die repressive Moral der Fünfzigerjahre.

Inhalt: Im New York der 1950er Jahre träumt die junge Therese Belivet (Rooney Mara), die als Verkäuferin in einem großen Warenhaus arbeitet, von einem besseren Leben. Ein solches besseres Leben besitzt die wohlhabende Kundin Carol (Cate Blanchett), die jedoch in ihrer Ehe mit Harge Aird unglücklich ist. Schnell fühlen sich die beiden Frauen zueinander hingezogen, es entwickelt sich eine leidenschaftliche Beziehung zwischen ihnen. Doch vor allem für Carol könnte diese Liebe desaströse Konsequenzen haben.

AmazoniTunes

Beale Street (2019)

Während der Vater ihres eigenen Kindes unrechtmäßig hinter Gittern sitzt, stellt sich Tish einer rassistischen Gesellschaft entgegen. Sie kämpft für ihr ungeborenes Baby, ihren Mann und den täglichen Schwierigkeiten eine schwarze Frau in einer weißen Gesellschaft zu sein.

Inhalt: BEALE STREET basiert auf dem Bestseller-Roman des preisgekrönten US-Autors James Baldwin und erzählt eine berührende Liebesgeschichte im Amerika der 70er Jahre, in dem Rassismus gegenüber Schwarzen an der Tagesordnung stand. Die 19-jährige Tish (KiKi Layne) und ihr Verlobter Fonny (Stephan James) sind ein junges Paar im ärmlichen Viertel Harlem. Fonny wird fälschlicherweise der Vergewaltigung an einer Puerto-Ricanerin beschuldigt und kommt ohne Prozess unschuldig ins Gefängnis. Kurze Zeit später erfährt Tish, dass sie von Fonny ein Kind erwartet. Mit Zuversicht versichert sie ihm, ihn noch vor der Geburt aus dem Gefängnis zu holen. Mit Hilfe der Familie versucht sie mit allen Mitteln seine Unschuld zu beweisen.

AmazoniTunes

The Farewell (2019)

Hauptdarstellerin Awkwafina erhielt für ihre Performance in The Farewell als erste asiatische Schauspielerin einen Golden Globe. Auch darüber hinaus überzeugt Lulu Wangs Drama über Familie und Identität Kritiker und rührt Zuschauer zu Tränen.

Inhalt: Als die in New York aufgewachsene Billi (Awkwafina) von ihren Eltern erfährt, dass ihre geliebte Großmutter Nai Nai in China nur noch kurz zu leben hat, steht ihr Leben Kopf. Die Familie beschließt, Nai Nai im Ungewissen zu lassen und ihr die tödliche Krankheit zu verschweigen. Um die plötzliche Anwesenheit der ganzen Familie plausibel zu erklären, wird kurzerhand eine Spontan-Hochzeit organisiert. Während Billi versucht, die Lüge aufrecht zu erhalten, stößt sie auf Dinge, die ihr eigenes Leben verändern. Es ist die Chance, sowohl das Land ihrer Eltern als auch den wundersamen Geist ihrer Großmutter wieder zu entdecken.

Amazon

Girl (2018)

Während es schon nicht einfach ist eine Frau zu sein, ist es noch schwieriger eine im falschen Körper zu sein. Lara überwindet die Angst voll und ganz zu sich selbst zu stehen.

Inhalt: Lara (Victor Polster) ist 15 und hat einen Traum: Sie will Balletttänzerin werden. Als sie an einer renommierten Akademie unter Vorbehalt angenommen wird, zieht sie mit ihrem Vater und ihrem kleinen Bruder nach Brüssel. Währenddessen versucht Lara noch einen zweiten Kampf zu gewinnen: Sie will sich einer Geschlechtsumwandlung unterziehen. Äußerlich ist sie bereits ein Mädchen, doch ihr Körper ist noch der eines Jungen. Ihr Vater unterstützt sie bei ihrem Vorhaben, begleitet seine Tochter bei jedem Schritt und ist für sie da, genau wie Psychologen und Ärzte. Doch der Leistungsdruck auf die junge Ballerina ist enorm und nebenbei wird Lara durch ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ins heiß-kalte Wasser der Pubertät geworfen. Das kräftezehrende Training zwingt Lara schließlich zur Selbstkasteiung, mit der sie wiederum ihre Operation aufs Spiel setzt. Ihre beiden großen Träume scheinen sich immer mehr zu widersprechen.

AmazoniTunes