PETER LINDBERGH - WOMEN'S STORIES feiert Weltpremiere auf der Berlinale | DCM

Ein Film von Regisseur Jean Michel Vecchiet

KRISTEN MCMENAMY, BEAUDUC (1990) ©Peter Lindbergh

Die DCM-Produktion PETER LINDBERGH – WOMEN’S STORIES von Regisseur Jean Michel Vecchiet wurde in das Programm des Berlinale Specials eingeladen und feiert im Haus der Berliner Festspiele seine Weltpremiere.

Der Dokumentarfilm erzählt die außergewöhnliche Geschichte eines Mannes, der zu den größten Fotografen des 20. Jahrhunderts zählt. Neben außergewöhnlichen Einblicken in seine tägliche Arbeit erzählt der Film eine sehr persönliche und emotionale Lebensgeschichte, erzählt von seiner Schwester, Freunden, Ehefrauen und Weggefährten, die grundlegende Fragen aufwirft: Wie und warum wird man zum Künstler? Woher kommt diese kreative Kraft, die jeder Logik trotzt und sich der Analyse widersetzt?

PETER LINDBERGH ©STEFAN RAPPO
The SUPERMODELS From left to right: Naomi Campbell, Linda Evangelista, Tatjana Patitz, Christy Turlington and Cindy Crawford, NEW YORK, USA, 1989 ©Peter Lindbergh

Peter Lindbergh gelang es Frauen wie Naomi Campbell, Linda Evangelista oder Cindy Crawford unter einem völlig anderen Blickwinkel abzubilden und sie zu den größten Topmodels der Welt zu machen. Jean Michel Vecciet´s PETER LINDBERGH – WOMEN’S STORIES ist ein einfühlsames Porträt, von seiner Kindheit – die geprägt war von den Spuren des 2. Weltkriegs – bis hin zu dem Künstler und Starfotografen, der bis heute von den größten Marken weltweit gebucht wird.

Regie führt Jean Michel Vecchiet (Vies et morts d’Andy Warhol; Basquiat, une vie; 6 juin 1944, ils étaient les premiers).

 

Zur Feier der Premiere freuen wir uns sehr, Regisseur Jean Michel Vecchiet und Peter Lindbergh persönlich begrüßen zu dürfen.