Eine Hommage an Robert Redford | DCM

EIN GAUNER & GENTLEMAN mit Leinwand-Legende Robert Redford in der Hauptrolle verzaubert die Presse mit seinem unausweichlichen Charme.

 

*Wenn die Artikel online sind, erreichst du sie durch Klicks auf die entsprechend zugehörigen Bilder.

„Der Film ist elegant erzählt und unaufgeregt inszeniert. Ein klug gewählter Karriereschlusspunkt für einen, der sich immer als stiller Rebell in Hollywood verstanden hat.“

„Sein letztes Lächeln: Robert Redford verabschiedet sich von der Leinwand. Er macht sich historisch indem er sein Alter kenntlich macht. Es sind die Bilder des jungen Redford, eines strahlenden, blonden Superstars, mit dem der jetzige Redford trotz seines hohen Alters immer noch eine bemerkenswerte Ähnlichkeit hat. ‘Ein Gauner & Gentleman‘ ist auch so etwas wie eine Bilanz des amerikanischen Kinos, und es sagt viel über den Status von Robert Redford, dass er sich damit nicht überhebt.“

„Redford schaut nun mit ‚Ein Gauner &Gentleman‘ in vergleichbarer Weise auf die Zeit zurück, aus der ‚Bonnie & Clyde‘ – und dann auch seine eigene Karriere – kamen.“

„Offensichtlich stellt Redford seinen letzten Film in die Zeichen einer Zeitenwende. Er lässt noch einmal sein Lächeln spielen, macht dabei auch deutlich, dass schon die Grundlage seines Ruhms trügerisch war – seine größten Erfolge hatte er nicht von ungefähr mit Parodien und Pastiches….Ob wir nun auf das Sein zum Tode eines strahlenden Individuums oder eines Gesellschaftlichen Systems sollen, verbirgt Redford hinter einem Lächeln. Er wirkt nahezu unangestrengt.“

„Robert Redford hört mit der Schauspielerei auf. In ‚Ein Gauner & Gentleman‘ zeigt er zum letzten Mal, dass Jugend keine Frage des Alters ist.“

„Es ist ein angenehm entschleunigter Film geworden, eine 16-Millimeter-körnige Hommage an die guten alten Zeiten, die dank der Jugendlichkeit des alten Mannes in ihrem Zentrum wie der beste Rat wirkt, die die Gegenwart sich selbst geben könnte. Nun sagt er Adieu, mit einem Vorbehalt, den Redford absichtlich im Raum stehen lässt: Die Gewalt, das Böse schimmert auch diesmal unter der goldenen Fassade durch.“

„Robert Redfords letzter Auftritt als Schauspieler.“

„Forrest Tucker, gespielt von Robert Redford, ist nun der Held des Films ‚Ein Gauner & Gentleman‘, eines sehr entspannt erzählten Krimis über die Macht der Gewohnheit und die Kunst des Loslassens. Der Schauspieler, Regisseur, Oscarpreisträger und Gründer des Sundance-Film-Festivals ist mittlerweile 82 Jahre alt, er muss niemandem mehr etwas beweisen. Nostalgie in eigener Sache ist jedoch erlaubt.“

„David Lowery hat nicht nur eine altmodische, unaufdringlich nostalgische Wiederbelebung der klassischen Gaunerkomödie gedreht, sondern den Film auch ganz bewusst als Hommage an die stille Eleganz seiner Hauptdarstellers angelegt.“

„Lowery verlegt die Story in die Achtziger, reichert sie mit ein wenig Romantik und viel Nostalgie an. Mit ‚Ein Gauner & Gentleman‘ schuf er eine würdevolle Huldigung an den großen Robert Redford, der sch hier mit einem weinenden und einem lachenden Auge verabschiedet.“

„Die Geschichte des äußerst höflichen Gefängnisausbrechers und Bankräubers Forrest Tucker setzt dabei ganz auf Redfords Old-School-Charme und einem nostalgischen 70er-Jahre-Retro-Vibe, der den Zuschauer noch einmal direkt in Redfords Glanzzeit zurückbefördert. ‚Ein Gauner & Gentleman‘ ist eine Hymne an die Freiheit und ein unkonventionelles Leben. Und natürlich an Robert Redford.“

„Mit stilvollem Retro-Charme überträgt Regisseur David Lowery die Lässigkeit des Protagonisten auf den Film – wenn es vielleicht auch manchmal ein wenig zu lässig wird. Redford scheint, genauso wie seinem Alter Ego auf der Leinwand, die ganze Sache wirklich diebischen Spaß zu machen. Das infiziert nicht nur seine Schauspielerkollegen, sondern ohne jeden Zweifel auch das Publikum. Charmant spielt sich Robert Redford auch als Senior erneut in die Herzen der Zuschauer.“

„Nach seinem poetischen Gespensterfilm ‚A Ghost Story‘ gelingt US-Independent-Regisseur David Lowery erneut eine stilsicher inszenierte Filmperle. Sollte sich Robert Redford tatsächlich aus der Schauspielerei zurückziehen, wäre ‚Ein Gauner & Gentleman‘ die optimale Wahl, um von der Weltbühne abzutreten, denn bisweilen fühlt sich der Film auch ein wenig so an, als hätte man es hier mit einem ‚Best of Robert‘ zu tun.“