Astrid feiert Kinopremiere | DCM

Am 20. November feierte der Film ASTRID, über das junge Leben der Astrid Lindgren, seine erfolgreiche Kinopremiere im Delphi Filmpalast in Berlin.

In einem ausverkauften Kino hielt der schwedische Botschafter Per Thöresson in Anwesenheit der Regisseurin Pernille Fischer Christensen und der Hauptdarstellerin Alba August vor Filmbeginn eine berührende Gastrede, in deren Kern es um Astrid Lindgren und ihren Kampf gegen die Gewalt gegen Kinder ging.

Bereits in jungen Jahren widerfährt Astrid Lindgren etwas, das sich für sie gleichermaßen als Schicksalsschlag und Wunder herausstellen und ihr Leben für immer verändern wird.

Dieser Abschnitt in Astrids Leben sollte aus ihr eine der inspirierendsten Frauen unserer Zeit sowie eine der angesehensten Geschichtenerzählerinnen der Welt machen. Dies ist die Geschichte, wie eine junge Astrid, entgegen aller Erwartungen ihres Umfelds und ihrer religiösen Erziehung, beschloss, sich von den Normen unserer Gesellschaft zu lösen und ihrem Herzen zu folgen.

AB JETZT IM KINO